Fragen und Antworten - Lachspreise - so hoch?

Datum: Freitag, 09. Dezember 2016

FAQ Einleitung:

Lachspreise steigen


FAQ Inhalt:

Was macht der Lachspreis?

Die Preise werden weiter steigen. Es besteht eine sehr hohe Nachfrage nach Lachs - hauptsächlich aus dem asiatischen Raum, der in Deutschland und Europa für immer höhere Preise sorgt.

Gleichzeitig ist zu wenig Lachs verfügbar, bedingt durch den Ausfall Chiles (Rotalgenpest) auf dem Weltmarkt. Bis weitere Farmen in Norwegen, Schottland und Irland genehmigt werden, vergehen noch 2-3 Jahre.

Wir sehen uns in diesem Jahr dem Phänomen gegenüber, dass bei zu wenig Biomasse an Lachs - eine sehr starke Nachfrage die Preise nach oben treibt.

Zusätzlich verliert der Euro immer mehr an Wert gegenüber der norwegischen Krone, dem britischen Pfund und dem Dollar. Das mag für die deutsche Exportwirtschaft vielleicht gut sein - für den Import von Frischfisch ist es zusätzliche Preiserhöhung

Eine starke Verbesserung der Preise ist leider bis Mitte 2017 nicht in Sicht.

 

Ergänzung am 31.08.2017:

Tatsächlich ist der Verkaufspreis für Lachsfilet Anfang September 2017 unter 14,00 Euro/kg gefallen. Wir hoffen die Preise bis zum Beginn der Weihnachtszeit Anfang Dezember halbwegs stabil zu halten.

Die Preise sind aufgrund geringer Nachfrage gefallen - an den Ursachen hat sich bisher nichts verändert

 

Ergänzung am 13.03.2018:

Die Preise ziehen zu Ostern 2018 kräftig an.

Zwischen Weihnachten 2017 und Anfang März 2018 waren die Preise stabil. Die Zeiten sind nun vorbei, auf den Märkten herrscht eine große Nachfrage auch in Hinblick auf den Sommer

 

Ergänzung am 27.08.2018

Die Preise für Lachsfilet sind entgegen aller Erwartungen nach den Sommerferien stark gefallen auf 12,98 Euro. Tendenz fallend, bzw. stabil.

Wie im Vorjahr hoffe ich, dass sich die Preise den Herbst über halten und dann wie gewohnt Ende November wieder kräftig anziehen.

 

 

Zusatzinformationen:

Angesehen: 8236

ZurückWeiter